Ballett Rossa lädt am Welttanztag zum gemeinsamen Training ins Tanzhaus ad libitum

Ensemble des Ballett Rossa Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle/ Copyright by Falk Wenzel
Ensemble des Ballett Rossa Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle/ Copyright by Falk Wenzel
Ensemble des Ballett Rossa
Foto: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle/ Copyright by Falk Wenzel

[Foto: ©Falk Wenzel] Eine ganz besondere Aktion hat sich das Ballett Rossa für den Welttanztag  am Mittwoch, dem 29. April, ausgedacht. Tänzer des Ensembles laden zu einem offenen Tanztraining ins Tanzhaus ad libitum im Charlottencenter, Charlottenstraße 8, 06108 Halle (Saale) ein. Von 16.30 bis 17.30 Uhr zeigen die Tänzer kurze Ausschnitte aus ihrer aktuellen Produktion MESSIAS und bieten für Tanzbegeisterte ein kleines Training an. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wer nicht nur zuschauen sondern auch mitmachen möchte, sollte bequeme Tanzkleidung mitbringen.

Hintergrund:

Der TAG DES TANZES wurde 1982 vom Internationalen Tanzkomitee des Internationalen Theater Instituts (ITI-UNESCO) ins Leben gerufen. Jedes Jahr wird der 29. April gefeiert, der Geburtstag von Jean-Georges Noverre (1727-1810), eines großen Reformers des Balletts. Die Botschaft einer bekannten Persönlichkeit des Tanzes wird jährlich weltweit verbreitet. In diesem Jahr hat das International Theatre Institute (ITI) den spanischen Choreografen und Tänzer Israel Galván gebeten, eine Botschaft zu verfassen. In seiner Botschaft entwirft Galván mutig und zuversichtlich eine Vision, wie Tanz die Gesellschaft verändern kann – in der Mischung und Verschmelzung der Kulturen. Weitere Informationen zum Welttanztag sind zu finden unter: www.iti-germany.de

Quelle: Bühnen Halle

Foto: Ensemble des Ballett Rossa – ©Theater, Oper und Orchester GmbH Halle/ Copyright by Falk Wenzel

Mehr lesen…