Bahnhofsgeschäfte trotz Vollsperrung des Bahnhofs am Wochenende geöffnet

© sr-tm
© sr-tm
© sr-tm

Wie der City-Manager informiert, bleiben auch während der Vollsperrung für den Zugverkehr am Hauptbahnhof Halle (31. Juli bis 4. August) die Geschäfte im Einkaufsbahnhof geöffnet. „Pendler, Reisende und Hallenser können ihren täglichen Einkauf wie gewohnt ohne große Einschränkungen erledigen“, so Axel Prescher, Centermanager des Hauptbahnhofs.

Dazu gehören u.a. Blumen-Hanisch, der dm Drogerie oder Nanu-Nana. Somit können weiterhin Mitbringsel und  alles Wichtige für den eigenen Haushalt in der Bahnhofshalle eingekauft werden. Auch  verschiedene Gastronomiebetriebe bleiben geöffnet, z.B. der Curry Point, die Halloren Schokoladenwelt oder der Bären Company. Die Bahnhofslounge Bastian steht den Gästen des Hauptbahnhofs sogar 24 Stunden mit Getränken und Snacks offen.

Wegen der Bauarbeiten im Ostflügel werden lediglich einige Geschäfte ihren Standort ändern: So ist die Crobag-Bäckerei für die nächsten Monate direkt in einem Kiosk in der Kuppelhalle des Hallenser Hauptbahnhofs zu finden. Die Vodafone-Filiale und das Tabakwarengeschäft beziehen ab Mitte August eine neue Interims-Residenz in der Nähe der Ludwig-
Buchhandlung.

Im Oktober (08.-11.10.) feiert der Hauptbahnhof Halle, der im Jahr 1890 eröffnet wurde, sein 125-jähriges Jubiläum im großen Stil. Er hat sich in den letzten Jahren nicht nur zu einem der wichtigsten Verkehrsknotenpunkt in Sachsen-Anhalt entwickelt, sondern ist dank der 34 Geschäfte im Einkaufsbahnhof auch eine attraktive Shopping-Station.

Quelle: City-Manager

Mehr lesen …