Ausstellungseröffnung „200 Jahre Befreiungskriege“ mit umfangreichem Programm

Ausstellung 200 Jahre Befreiungskriege ©Saalinemuseum
Ausstellung 200 Jahre Befreiungskriege ©Saalinemuseum
Ausstellung 200 Jahre Befreiungskriege ©Saalinemuseum

Im Technischen Halloren- und Salinemsueum eröffnet am Sonntag, dem 28. April, die Sonderausstellung mit einem umfangreichen Programm.

Der Eröffnungstermin der Sonderausstellung liegt genau 200 Jahre nach der „Kanonade von Halle“.Um 10 Uhr gibt es  auf der Würfelwiese in Halle eine feierlichen Kranzniederlegung der Salzwirker-Brüderschaft am Denkmal der Gefallenen der Befreiungskriege . Um 11 Uhr wird im Technischen Halloren- und Salinemuseum die Ausstellung im Beisein von Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, feierlich mit einem Aufzug der Salzwirker-Brüderschaft eröffnet. Außerdem wirken an dem Aufzug auch Akteure der Histotainment-Gruppe aus dem Korps Bülow, der Brandenburger Artilleriebrigade, mit. Gezeigt wird eine Nachstellung Königlich Preußischer (reitender/fahrender) Garde-Artillerie aus der Zeit um 1813 als Teil der Brandenburger Artillerie-Brigade im Korps Bülow. Diese Brigade nahm damals an den Kämpfen in Großbeeren, Dennewitz und Leipzig teil.

Nach der Eröffnung können die Besucher im Museum die Gedenkmedaille zur Kanonade 1813 nachprägen. Eine Nachprägung dieser Medaille kann im Rahmen der Ausstellung auch erworben werden. Die Erlöse der neuen Medaille sollen für eine Gedenktafel zur Erinnerung an die damaligen Ereignisse eingesetzt werden.

Begleitprogramm zur Sonderausstellung

28.04.2013, 11.00 Uhr
Ausstellungseröffnung, Aufzug der Salzwirker – Brüderschaft im Thale zu Halle,

14.05.2013, 17.00 Uhr
Buchpräsentation „Napoleons Völkerschlachtsoldaten aus Sachsen-Anhalt“, Dr. Reinhard Münch, Taucha 2013, Tauchaer Verlag, Prof. Dr. Dieter Nadolski

25.06.2013, 17.00 Uhr
Vortrag „Die Hallesche Universität in westphälischer Zeit“, Dr. Ralf-Torsten Speler, Kustos der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

22.08.2013, 17.00 Uhr
Vortrag „ ‚Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!‘ – Zur Dichtung der Befreiungskriege 1813“, Dr. Ingeborg von Lipps, Germanistin

18.09.2013, 17.00 Uhr
Vortrag „Stadtgeschichtliche Quellen im Königreich Westphalen, Halle in französischer Zeit – Zwischen Drangsale und Befreiung“, Ralf Jacob, Direktor Stadtarchiv Halle (Saale)

Technisches Halloren- und Salinemeuseum
Kabinettausstellung „200 Jahre Befreiungskriege“
28. April bis 22. September
www.salinemuseum.de

Quelle: Salinemuseum