Auf ein Wort, Herr Böhmer – Buch über einen ungewöhnlichen Politiker

MDV Auf ein Wort, Herr Böhmer
MDV Auf ein Wort, Herr Böhmer
MDV Auf ein Wort, Herr Böhmer

Anlässlich des 80. Geburtstages hat der Mitteldeutsche Verlag ein Buch des Arztes und früheren Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt  herausgegeben, obwohl Wolfgang Böhmer partout kein Buch über sein Leben schreiben wollte. Der Arzt und ehemalige Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt ist auch nicht gerade bekannt dafür, dass er viel von sich persönlich preisgibt.

Der Journalistin Monika Zimmermann ist es aber in langen Gesprächen gelungen, ihn zum Reden zu bringen: über seine Kindheit auf dem Bauernhof der Eltern, die Arbeit als Arzt und den ungeplanten Einstieg in die Politik nach der Wende.
Dabei ist der Achtzigjährige gewohnt mutig im Urteil und gewährt überraschend offen Einblicke in den Politikbetrieb, in seine Gefühlswelt und die Mühsal des Älterwerdens.
Herausgekommen ist ein Buch über ein außergewöhnliches Leben in drei Deutschlands: im Nationalsozialismus, im Sozialismus der DDR, im wiedervereinten Deutschland, der heutigen Bundesrepublik –
und nicht zuletzt eine kleine Geschichtslektion über das neu geschaffene Bundesland Sachsen-Anhalt.

Auf ein Wort, Herr Böhmer
Arzt und Politiker – Wolfgang Böhmer im Gespräch mit Monika Zimmermann
160 S., Br., 130 x 200 mm, s/w-Abb.
ISBN 978-­3­-95462­-640­-3
Preis: 9,95 €

Quelle und Cover-Foto: Mitteldeutscher Verlag