Auf der Leipziger Buchmesse zu einen Kaffeestopp nach Halle

HalleSaaleLounge Buchmesse Leipzig 2016

[Foto: G.Tanner – Archiv 2016] Ab Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. März 2018 wirbt die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Kooperation mit sechs halleschen Verlagen für die Händelstadt Halle (Saale) auf der Leipziger Buchmesse (Halle 5, Stand F 311). Den besten Kaffee auf der Buchmesse gibt es gratis, lautet in diesem Jahr die Einladung nach Halle, in die 80 Quadratmeter große hallesaale*-Lounge.

Besucher können sich bei einem Gratis-Kaffee über die Kultur- Höhepunkte 2018/2019 in der Händelstadt Halle (Saale) informieren, in den neusten Bucherscheinungen blättern und einfach mal Entspannen im Messetrubel. Drei übergroße Bücher zeigen die schönsten Seiten Halles in Bildern und per Audio-Guide, werben für den neuen Halle-Krimi „Die Stadt, das Salz und der Tod: Mörderisches aus Halle an der Saale“ – als Vorgeschmack auf die „Criminale“ in Halle (2.-6. Mai 2018) und laden zum Abstimmen und Wählen des Liebling-Leseortes ein.  Kaffee-Gutscheine können auf www.halle-tourismus.de (Startseite unten) ausgedruckt werden.

Auf der Suche nach kulturinteressierten Städtereisenden wurden 2017 an der Kaffee-Bar über 3.600 Kaffee-Gutscheine von mehr als 10.000 Lounge-Besuchern eingelöst. Knapp 90 Prozent aller Messegäste der hallesaale*-Lounge waren auswärtige Gäste und stammten überwiegend neben Sachsen und Sachsen-Anhalt aus den benachbarten Bundesländern (Brandenburg, Berlin, Thüringen, Niedersachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-
Vorpommern).

Im neunten Jahr und seit 2010 wirbt die Händelstadt Halle gemeinsam mit folgenden halleschen Verlagen auf der Leipziger Buchmesse: mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH, Hasenverlag GmbH, Verlag Janos Stekovics, die Verlage des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale), der Franckeschen Stiftungen zu Halle sowie der Hochschulverlag Burg Giebichenstein
Kunsthochschule Halle.

Lesefest „Halle liest mit“ begleitend zur Leipziger Buchmesse: Noch bis zum 21. März 2018 lädt das 9-tägige hallesche Lesefest zu 26 Lesungen (davon vier Lesungen für Kinder und Jugendliche) mit 27 Autoren an 11 Leseorten in Halle sowie die Ausstellung „TEXT“ Teil 3 im Volkspark.

Quelle: Stadtmarketing Halle

 

Mehr lesen …