Auch Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt bei der Anti -TTIP-Demo

Foto: ©H.J.Paasch
Foto: ©H.J.Paasch

Unser Autor Hans Jürgen Paasch hat an der Anti-TTIP und CETA-Demo in Hannover teilgenommen. Hier Auszüge aus seinem Bericht:

Am 23. April habe ich an der Anti-TTIP und CETA-Demo in Hannover teilgenommen. Los ging es mit dem Zug aus Magdeburg. Durch die Mitfahr- Börse der Demo-Organisatoren hatte sich eine kleine Gruppe aus Sachsen- Anhalt zusammengefunden.

In Hannover angekommen, war der direkte Zugang zum Opernplatz bereits überlaufen. Durch die Fußgängerzone ging es um den Opernplatz herum zum Georgsplatz, auf dem auch Videowände und Lautsprecher aufgebaut waren. So waren wir rechtzeitig zur Rede des BUND Bundesvorsitzenden Hubert Weiger.

Weiter Sprachen Ulrich Schneider (Der Paritätische Gesamtverband), Andrea Kocsis (ver.di) und Lori Wallach von der US-amerikanischen Nichtregierungsorganisation Public Citizen. Sie richteten an Barack Obama und Angela Merkel eine klare Botschaft: „Wir stehen auf gegen Handelsverträge, die Demokratie und Rechtsstaat aushöhlen und machen uns stark für einen gerechten Welthandel, der sich an Arbeitnehmerrechten, Sozial-, Umwelt- und Verbraucherstandards statt an Konzerninteressen orientiert.“

Auffallend war der breite Protest gegen die Geheimverhandlungen. Zur Demonstration aufgerufen hatte ein zivilgesellschaftliches Bündnis von rund 20 Aktivistennetzwerken, Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen, Jugendverbänden, Wohlfahrts- und Sozial- und Kulturverbänden, Gewerkschaften, Bürgerrechts- und kirchlichen Organisationen.

Der Veranstalter nannte eine Teilnehmerzahl von 90.000. …

Für den Herbst 2016 kündigen die Organisatoren weitere Demonstrationen in mehreren deutschen Städten an. Der Widerstand gegen die demokratiegefährdenden Abkommen sollen in die Breite getragen werden.

Hans-Jürgen Paasch