Arbeitskräftebedarf im Mai wieder leicht gestiegen

© BA
© BA
© BA

Die BA informiert:
Nach der Stagnation der letzten Monate und weiter nachlassender Nachfrage im April ist der Bedarf an Arbeitskräften im Mai wieder leicht gestiegen. Das zeigen die aktuellen Daten des BA-Xregional. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit– ein Indikator für die Nachfrage nach Arbeitskräften in Sachsen-Anhalt – stieg um einen auf 145 Punkte. Das Nachfrageplus entspricht saisonalen Entwicklungsmustern, ist allerdings schwach ausgeprägt. Damit folgt der Trend der für das erste Quartal 2013 prognostizierten verhaltenen konjunkturellen Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland.

Die für 2013 in Sachsen-Anhalt erwartete Belebung der gesamtwirtschaftlichen Dynamik wird insbesondere durch das Verarbeitende Gewerbe getrieben. Hier kommt der verspätete Frühjahrsaufschwung nun langsam an. In der Tendenz ist die Kräftenachfrage nun eher stagnierend. Gegenüber seinem Allzeithoch vom Dezember 2011 liegt der BA-X um 17 Punkte im Minus, gegenüber Mai 2012 hält er bei elf Punkten weniger. Im langjährigen Vergleich liegt die Nachfrage aber noch immer auf hohem Niveau. Vorrangig werden derzeit Kräfte in Berufsbereichen wie dem Verarbeitenden Gewerbe, Gesundheit und Soziales sowie Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit gesucht. Auch die Nachfrage im Baubereich und im Gastgewerbe zieht nun wieder an.

Quelle und Foto: BA regional