Arbeiten zur Sanierung des Gertraudenfriedhofs haben begonnen

© saalereporter
© saalereporter
© saalereporter

Wie die Stadt Halle informiert, haben anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Gertraudenfriedhofs dort Sanierungsarbeiten  begonnen. Gebäude und Parkanlagen werden nach historischen Vorlagen denkmalgerecht saniert. Die Arbeiten, die in Teilabschnitten durchgeführt werden, haben bei den Kolonnaden am Haupteingangsbereich begonnen. Die Mauerwände werden freigeschachtet und gegen aufsteigende Nässe geschützt; die Säulen erhalten als oberen Abschluss eine Abdeckung aus Titan-Zinkblech. Die stark beschädigte hölzerne Pergola wird komplett mit Lärchenholz erneuert. Das an die westliche Kolonnadenwand angrenzende Pförtnerhäuschen wird ersatzlos abgebrochen und die Wandfläche ergänzt.

Friedhofsbesucher werden während der Bauarbeiten gebeten, nur die ausgeschilderten Wege zu benutzen sowie den Baustellenbereich nicht zu betreten. Der Zugang zum Friedhof ist mittels eines sechs Meter breiten Wegstreifens gesichert. Die Bauarbeiten sollen bis zum 15. August 2014 andauern.

Quelle: Stadt Halle