An den folgenden Wochenenden wieder Winterling-Tage in Ostrau

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Wer aufmerksam durch die Natur geht, wird es schon bemerkt haben, die Winterlinge blühen wieder. Grund genug für den Schloss Ostrau e.V. im Zeitraum vom  20. Februar bis zum  20. März immer  samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr in den Schlosspark und das Schloss Ostrau einzuladen.  Unzähliger Winterlinge verwandeln den Boden des Parks gerade ind einen gelben Blütenteppich.  Außerdem stellen die Vereinsmitglieder einen Imbiss im Park bei heißen Getränken und Speisen bereit und auch im Schloss kann man sich an der Kaffee-Tafel verwöhnen zu lassen. An den Samstagen und Sonntagen bietet der Verein jeweils um 14.30 Uhr eine Führung durch den historischen Schlosspark an (Treffpunkt: Imbiss im Park). Um 16 Uhr laden folgende Veranstaltungen im Bibliothekssaal des Schlosses ein:

Den Auftakt bilden zwei Klavierrecitals. Alexander Stepanov wird im ersten Recital am Sonnatg, den 21. Februar, Werke von J. S. Bach und L. v. Beethoven, im zweiten Recital am Sonnatg, den 28. Februar, Kompositionen von F. Mendelssohn Bartholdy, F. Chopin und F. Liszt zu gehör bringen. Stepanov – gebürtiger St. Petersburger – war Student an der Rimsky-Korsakow-Musikhochschule St. Petersburg sowie am dortigen Konservatorium bei Prof. W. Wischnewskiy. 2011 setzte er sein Studium bei Prof. J. Koehler am Institut für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg fort. 2014/2015 gastierte er bei der Staatskapelle Halle sowie im Rahmen einer Deutschland-Tournee bei der Klassischen Philharmonie Bonn. – Alexander Stepanov ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe. 2000 erhielt der den Grand Prix beim Internationalen Chopin -Wettbewerb in Narva (Estland), 2005 den 1. Preis beim Internationalen Igumnow-Wettbewerb (Russische Föderation), und 2009 den 2. Preis beim Internationalen Wettbewerb „Der Weg zur Meisterschaft“ in Moskau. Im Januar 2014 gewann er einen 1. Preis im Wettbewerb „Musik braucht Freunde“ der Staatskapelle Halle. – Er war Stipendiat der Stiftungen Gartow (Deutschland), Nowie, Imena (Russische Föderation) und der Peter I. Tschaikowsky-Stiftung (Russische Föderation).

Am folgenden Wochenende erwarten die Besucher gleich zwei spannende Programme. So wird am Samstag, 5. März, der Hallenser Sven-Olaf Höhne eine Ausstellung seiner Fotografien aus dem Schlosspark Ostrau eröffnen. Zugleich wird der zur Ausstellung gehörige Bildband „Der Schlosspark zu Ostrau“ präsentiert, der kürzlich im Mitteldeutschen Verlag Halle erschienen ist. Am Sonntag, 6. März, hat das Publikum die Chance auf eine fabelhafte litararische Reise in den Orient: Die Übersetzerin Sabine Greiff stellt Persische Fabeln und Erzählungen aus dem Buch „Der Kern der Sache“ von Mehdi Azar Yazdi vor. – Und schließlich bereiten der Küttener Chor am Sonntag, den 13. März, sowie der Mösthinsdorfer Heimatchor am Sonntag, 20. März, den Zuhörern auch musikalisch einen stimmungsvollen Frühlingsauftakt. – Weitere Informationen zu den Veranstaltungen folgen zu gegebener Zeit. (Ostrau, 13.02.2016)

20. Februar – 20. März 2016 | samstags & sonntags | 13 – 17 Uhr
Schloss & Park Ostrau, Schloßstr. 11, 06193 Petersberg

Quelle: Schlosspark Ostrau
Foto: G.Tanner