Am Wochenende Salz- und Salinefest 2014 – mit Programm des Salinemuseums

(c)Salinemuseum
(c)Salinemuseum
(c)Salinemuseum

Rund um das „weiße Gold“ Salz geht es beim beim Salz- und Salinefest auf dem Markt sowie in und auf der Saline von Freitag, dem 26. September 2014, bis Sonntag, dem 28. September 2014. Die Salzwirkerbrüderschaft im Thale zu Halle und das Hallesche Salinemuseum e.V. laden die Besucher zu einem abwechslungsreichen Programm auf der Saline ein.  Auf dem Marktplatz findet ein buntes Treiben mit Konzerten, Theateraufführungen und Showeinlagen statt.

Im Salinemuseum wird zwei Tage lang der jahrhundertealten Geschichte der Salzwirker-Brüderschaft gedacht, aber auch die Arbeit und Traditionspflege der Halloren von heute vorgestellt. Beim Schausieden an der großen und kleinen Siedepfanne wird die Technologie der Siedesalzgewinnung erläutert. Traditionell zu solch einem Anlass zeigen die Halloren eine Auswahl ihres legendären Silberschatzes. Auf dem Salinehof stellen sich verschiedene Handwerke vor. Außerdem werden hier neben Salz verschiedene „halletypische“ Produkte angeboten. Auch für Kinder bietet das Programm in diesem Jahr besondere Höhepunkte. Neben verschiedenen Bastelstationen und einer Kinder-Pony-Kutsche führt am Samstag, 15 Uhr, das englischsprachige Kindertheater „Billy on Stage“ das Musical „Tigers are going to Africa“ auf. Am Abend des 27. September wird noch einmal musikalisch, wenn es im Rahmen einer „Blauen Stunde“ ab 17 Uhr auf dem Hof der Saline Musik bis zum Sonnenuntergang geben wird.Des Weiteren haben alle Besucher des Salz- und Salinefestes die Möglichkeit, die aktuellen Sonderausstellungen im Salinemuseum zu besichtigen. Die Ausstellung „Erotik des Salzes“ mit Arbeiten der halleschen Fotografin Karin Böhme ist genauso zu sehen wie die Wanderausstellung „SED – wenn du nicht gehst, dann gehen wir!“.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Beigeordnete Dr. Judith Marquardt werden das Salinefest am Samstag, dem 27. September 2014, bzw. am Sonntag, dem 28. September 2014, besuchen.

Programmübersicht für Samstag, 27.09.2014

Vor der Saline:

10 Uhr
Beginn mit Böllerschüssen des »Königlich Preussischen
Mansfelder Pionierbataillons 1813 e.V.«
(Weitere Schüsse: 12.00 und 15.00 Uhr)
Eröffnung durch den 1. und Regierenden Vorsteher
12.00 Uhr
Traditioneller Salzhandel der Halloren mit den  Lößnitzer Salzgästen und Fuhrleuten

Museum:

  • Großes Schausieden im Siedehaus V
  • Silberschatzausstellung der Halloren
  • Salzkörbchen-Herstellung
  • Sonderausstellung »Erotik des Salzes«

Museumshof (freier Eintritt):

  • Traditionelle Salzgewinnung im Siedekoth
  •  Schmiedekunstvorführungen, Handwerkerstände
  • Keramikverkauf der Behindertenwerkstätten Halle
  • Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen
  • Medaillenprägen durch die Halloren
  • Salzverkauf durch die Hallorenfrauen
  • Infostände:

Marineverein Halle/Saale u. Umgeb. 1882 e.V. »Seeteufel« Felix Graf von Luckner, Kuratorium Altes Rathaus Halle (Saale) e.V., Modellbahnausstellung, Zoo Halle, Behindertenwerkstätten Halle,  Hallischer Hanseverein e.V., Numismatischer Verein Halle e.V., Sütterlinstube der Paul-Riebeck-Stiftung, Stadtmarketing Halle u.a.

  • Präsentation zu den Fischertraditionen der Halloren
  • Kinder-Pony-Kutsche
  • Basteln für Kinder

14.00 Uhr

Bänkellieder und Moritaten aus Halles Salzgeschichte

(Jürgen W. Schmidt)

15.00 Uhr

Englischsprachiges Kindertheater »Billy on Stage«  mit dem Musical »Tigers are going to Africa«

16.00 Uhr

»Soleierküche«

 

Siedehaus III a/b (freier Eintritt):

  • Numismatikerbörse
  • »SED – wenn du nicht gehst, dann gehen wir!« Die Wanderausstellung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn zum Ende der DDR
  • Blaue Stunde auf dem Museumshof (freier Eintritt):

17.00-19.00 Uhr Musik und Gastronomie

Programmübersicht für Sonntag, 28.09.2014

10.00 Uhr Kirchgang der Brüderschaft (Marktkirche)

Museum:

  • Großes Schausieden im Siedehaus V
  • Silberschatzausstellung der Halloren
  • Salzkörbchen-Herstellung
  • Sonderausstellung »Erotik des Salzes«

Museumshof (freier Eintritt):

  • Traditionelle Salzgewinnung im Siedekoth
  • Schmiedekunstvorführungen, Handwerkerstände
  • Keramikverkauf der Behindertenwerkstätten Halle
  • Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen
  • Medaillenprägen durch die Halloren
  • Salzverkauf durch die Hallorenfrauen
  • Infostände:
    Marineverein Halle/Saale u. Umgeb. 1882 e.V. »Seeteufel« Felix Graf von Luckner, Kuratorium Altes Rathaus Halle (Saale) e.V., Modellbahnausstellung, Zoo Halle, Behindertenwerkstätten Halle, Hallischer Hanseverein e.V., Numismatischer Verein Halle e.V., Sütterlinstube der Paul-Riebeck-Stiftung, Stadtmarketing Halle u.a.
  • Präsentation zu den Fischertraditionen der Halloren
  • Kinder-Pony-Kutsche
  • Basteln für Kinder

12.00 Uhr
Bänkellieder und Moritaten aus Halles Salzgeschichte (Jürgen W. Schmidt)

14.00 Uhr
»Halloren-Stammtisch« – Kaffeeklatsch mit Jürgen W. Schmidt

14.30 Uhr
Chorauftritt der »Hallesaaler«

Siedehaus III a (freier Eintritt):

»SED – wenn du nicht gehst, dann gehen wir!« Die Wanderausstellung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn zum Ende der DDR

 

Quelle: Saline-Museum und Stadt Halle

Mehr lesen…