Am Wochenende Hallesches Salzfest auf der Saline und auf dem Markt

(c) Hallesches Salinemuseum e. V.
(c) Hallesches Salinemuseum e. V.
(c) Hallesches Salinemuseum e. V.

Am 21. und 22. September 2013 von  10-17 Uhr laden die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und der Verein Hallesches Salinemuseum e.V. zum Halleschen Salzfest ein. Die Veranstalter bieten in und auf der Saline sowie auf dem Markplatz ein abwechslungsreiches und ein unterhaltsames Programm rund um das „weiße Gold“.

So soll  der jahrhundertealten Geschichte der Salzwirker-Brüderschaft gedacht, aber auch die Arbeit und Traditionspflege der Halloren von heute vorgestellt werden. Nicht nur das  Schausieden an der großen und kleinen Siedepfanne ist zu erleben, sondern die Halloren zeigen auch eine Auswahl ihres legendären Silberschatzes. Auf dem Salinehof stellen sich verschiedene Handwerke vor. Außerdem werden neben Salz verschiedene „halletypische“ Produkte angeboten.

Die Ausstellung „200 Jahre Befreiungskriege“ im Salinemuseum ist geöffnet und die Ausstellung in der Großsiedehalle „1806-1813… auf dem Weg in die Freiheit“ des Beruflichen Bildungswerks Halle-Saalkreis. Kinder und Jugendliche können die Mitmachmachausstellung „Lichtwerkstatt“ besuchen.

Am Sonntag wird der Auftritt des Kultur- und Traditionsvereins „Königlich preussisches Mansfelder Pionierbataillon 1813“ e.V. erwartet.. Gegen 12 Uhr sowie nach 14.30 Uhr wird dieses Spektakel zu sehen sein. Dieser Aufzug soll u.a. auch an die Halloren erinnern, die während der Befreiungskriege vor 200 Jahren im Mansfelder Pionierbataillon dienten. Die letzten erhaltenen Auszeichnungen des Mansfelder Pionierbataillons sind derzeit noch in der bis zum 7. November 2013 verlängerten Sonderausstellung zu „200 Jahre Befreiungskriege“ im Salinemuseum ausgestellt.

Programm:

Samstag, 21.09.2013

● 10.00 Uhr Eröffnung durch den 1. und Regierenden Vorsteher
● Halloren- Frühschoppen mit J. W. Schmidt auf dem Salinehof
● 12.00 Uhr Traditioneller Salzhandel der Halloren mit den Lößnitzer Salzgästen und Fuhrleuten
● 13.00 Uhr Aufzug der Salzhändler und Halloren zum Marktplatz, begleitet durch
hallesches Volk
15.00 Uhr Live Chor „Hallesaaler“ auf dem Museumshof
ab 10.00 Uhr Salzverkauf durch die Halloren auf dem Marktplatz

Museum :
• Großes Schausieden im Siedehaus V
• Silberschatzausstellung der Halloren
• Numismatikerbörse

Museumshof (freier Eintritt):

• Traditionelle Salzgewinnung im Siedekoth
• Schmiedekunstvorführungen, Handwerkerstände
• Bänkellieder unmd Moritaten aus Halles Salzgeschichte
• Keramikverkauf Behindertenwerkstätten Halle
• Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen im Salinehofgarten
• Medaillenprägen durch die Halloren
• Salzverkauf durch die Hallorenfrauen
• Salzkörbchen-Herstellung
• Infostände : Marineverein, Kuratorium Altes Rathaus Halle (Saale),
Modellbahnausstellung, BWG
• Präsentation zu den Fischertraditionen der Halloren
• Kinder-Pony-Kutsche

Großsiedehalle (freier Eintritt):

• Sonderausstellung „1806-1813.. auf dem Weg in die Freiheit“ des Beruflichen Bildungswerks Halle-Saalkreis gefördert durch das Jobcenter Halle (Saale)

Siedehaus III a (freier Eintritt):

• Experimentier-Ausstellung „Lichtwerkstatt“ (Infos über www.salinemuseum.de)
Sonntag, 22.9.2013

10.00 Uhr Kirchgang der Brüderschaft (Marktkirche)
12.00 Uhr Salzverkauf durch die Halloren auf dem Marktplatz
12.00 Uhr Salutieren der Mansfelder Pioniere an der Saline
14.30 Uhr Salutieren der Mansfelder Pioniere an der Saline

Museum :
• Großes Schausieden im Siedehaus V
• Silberschatzausstellung der Halloren

Museumshof (freier Eintritt):

• 14.00 – 17.00 Uhr Drehorgelmusik vor der Saline
• Handwerkervorführungen
• Bänkellieder und Moritaten aus Halles Salzgeschichte
• Traditionelle Salzgewinnung im Siedekoth
• Keramikverkauf Behindertenwerkstätten Halle
• Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen im Salinehofgarten
• Kinder-Pony-Kutsche
• Präsentation zu den Fischertraditionen der Halloren
• Medaillenprägen
• Kaffeeklatsch mit J.W. Schmidt
• Salzverkauf durch die Hallorenfrauen
• Salzkörbchen-Herstellung
• Infostände : Marineverein, Kuratorium Altes Rathaus Halle (Saale), Modellbahnausstellung, BWG

Großsiedehalle (freier Eintritt):

• Sonderausstellung „1806-1813.. auf dem Weg in die Freiheit“ des Beruflichen Bildungswerks Halle-Saalkreis gefördert durch das Jobcenter Halle (Saale)

Siedehaus III a (freier Eintritt):

• Experimentier-Ausstellung „Lichtwerkstatt“ (Infos über www.salinemuseum.de)

Quelle und Foto: Hallesches Salinemuseum e. V.