Am Donnerstag gemeinsam Halle-Krimi-Gucken

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Ab 20.15 Uhr heißt es am kommenden Donnerstag, dem 8. Mai 2014,  in sieben Kneipen und in der Tourist-Information der Stadt Halle (Saale) im Marktschlösschen gemeinsam „Krimi-Gucken“.  Die ARD zeigt dann als deutsche Fernsehpremiere die Verfilmung des 2013 in Halle gedrehten Thrillers „Zorn – Tod und Regen“ aus der Feder des halleschen Autoren Stephan Ludwig.

Die Stadt Halle (Saale) lädt in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Rundfunk und der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in die Kneipen „Objekt 5“, Seebener Straße 5; „Cafè Nöö“, Große Klausstraße 11; „Bewaffel Dich“, Neumarktstraße 9; „Fortuna“, Große Ulrichstraße 41; „The Connisseur, Kleine Ulrichstraße 29; „Krug zum grünen Kranze“, Talstraße 37, und „Millers“, Dorotheenstraße 12, ein. Auch in der Tourist-Information, Marktplatz 13, sind Krimi- Freunde willkommen.

Der Schauspieler des neuen theaters Martin Reik, der in „Zorn –Tod und Regen“ den Wachtmeister Kusch mimt, wird Gast im „Nöö“ sein. Franziska Böhm, Berliner Schauspielerin und „erstes Opfer“ im Thriller, schaut im „The Connoisseur“ vorbei. In den teilnehmenden Kneipen finden kleine Fan-Artikel-Verlosungen statt. Zorn-Bierdeckel gehören auch zur Dekoration.

Quelle: Stadt Halle