Am 9. und 10. März den Keramikern und Töpfern über die Schulter schauen

keramikIm Töpfern haben sich schon viele versucht, ganz gleich ob mit Töpferscheibe oder bei Schaffen einer Aufbaukeramik.  Das natürliche Material liegt gut in der Hand und nach mehreren Bearbeitungsschritten entsteht ein individueller Gegenstand, was für ein angenehmes Gefühl. Das hobbymäßige Werkeln ist jedoch nicht mit dem Können der Profis zu vergleichen.

Das Töpferhandwerk gehört zu den ältesten der Welt, aber die Gegenstände, die heute von den Handwerkern und Künstlern gefertigt werden, sind keinefalls angestaubt. Welche unterschiedlichen Herstellungsverfahren die Töpfer benutzen und zu welchen unterschiedlichen Ergebnissen sie kommen, das können interessierte zum Tag der Töpferei am 9. und 10. 3. 2013 auch in Halle und Umgebung erfahren. An diesem Tag ist es möglich, einen Blick in die Werkstätten der Region zu werfen, Näheres über die Arbeit der Handwerker und Künstler und die unterschiedlichen Techniken zu erfahren und selbst Hand anzulegen.  Welche Werkstätten geöffnet sind, ist aus der Webseite der Aktion ersichtlich http://www.tag-der-offenen-toepferei.de/indexsachsenanhalt.htm. Sachsen Anhalt beteiligt sich seit 2007 an der Aktion.

Auch in anderen Bundesländern öffnen Töpfereienan diesen Tagen  ihre Pforten, mehrt dazu hier:  http://www.tag-der-offenen-toepferei.de/