Am 29. und 30. Juni lädt Architektenkammer zum Tag der Architektur – App steht bereit

© sr-gt
© sr-gt
© sr-gt

Am letzten Juni-Wochenende laden die  Architektenkammern wieder zum  Tag der Architektur ein, in diesem Jahr können unter dem Motto „Architektur leben“ private und öffentliche Objekte besichtigt werden.  Es geht um die Frage nach der Anpassung von Wohnraum an die Lebensphasen seiner Bewohner und an den demografischen Wandel in der Gesellschaft beim heutigen Bauen.

Auch in Sachsen-Anhalt sind dazu Besichtigungen und andere Aktionen geplant,  in 14 Städten können private und öffentliche Bauten besichtigt werden, dazu werden feste Führungszeiten angeboten.

In Halle werden sieben Objekte gezeigt, darunter Privathäuser, aber auch Objekte von Wohnungsgesellschaften  und öffentliche Räume. Mit dabei sind das unlängst sanierte Intecta-Kaufhaus (Foto), ein Mehrgenerationen-Wohnhaus,  der Francke-Tower II, eine Musterwohnung, ein Wohn- und Geschäftshaus und Freianlagen in der Magdeburger Straße. Die Musterwohnung hat z.B. die Hallesche Wohnungsgenossenschaft „Freiheit“ eG  gemeinsam mit Absolventen der Burg Giebichenstein für die Zielgruppe „Junges Paar mit Kind“ geplant.
Informationen dazu und zu anderen Orten in Sachsen-Anhalt und bundesweit auf der Webseite  http://www.tag-der-architektur.de/programm/.
Neu ist in diesem Jahr, dass Besucher ihren Tag der Architektur 2013 mit dem  Besuchsprogramm nahezu bundesweit vorab per mobiler App planen können. Für alle mobilen Endgeräte wie Smartphone oder iPad steht ab Anfang Mai 2013 eine komfortable Routen- und Terminplanung über die mobile Website  zur Verfügung. Anfang Juni steht die App dann auch im App- bzw. Playstore zum kostenlosen Herunterladen bereit.Anhand von Suchkriterien wie Objekttyp oder Architekt oder aber nach einer Umkreissuche lässt sich per Merkliste der Tag der Architektur bequem online planen. Die Besichtigungsobjekte werden mit Bildern, Adresse, einer Kurzbeschreibung sowie Angaben zum Architekten vorgestellt. Außerdem lässt sich anhand der Besichtigungstermine die individuelle Tour auch zeitlich besser abstimmen.Anders als die länderspezifischen Programminformationen der Architektenkammern ermöglicht die App eine nahezu bundesweite und länderübergreifende Suche nach interessanten Besichtigungsorten.Quelle: Architektenkammer Sachsen-Anhalt