Am 17. April 2016 ist der „9. Tag der Industriekultur“

Saline Museum ©T.Mergen
©T.Mergen
©T.Mergen

Der Verein “Mitteldeutsche Gesellschaft für Industriekultur” e.V. hat auch 2016 ein umfangreiches Programm zusammengestellt, in dem bekannte Zeugen der Industriegeschichte,  aber auch unbekannte Objekte vorgestellt werden. In den kommenden Jahren soll das Angebot noch erweitert werden.

In der Region um Halle habt der Hallesche Halloren- und Salinemuseum e. V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Dürrenberg, dem Deutschen Chemie-Museum Merseburg sowie der HAVAG-Stadtwerke Halle (Saale) unter dem Titel „Von der Sole zum Salz“ eine Bustagestour rund um regionale Technikgeschichte und Industriekultur organisiert. (Verfügbarkeit von Karten bitte beim Veranstalter prüfen –www.salinemuseum.de ).

Das Halloren- und Salinemuseum in Halle ist am 17.4. von 10 – 17 Uhr geöffnet.

Im Saalekreis sind mehrere Einrichtungen geöffnet:

SAALEKREIS

GRADIERWERK/BORLACHMUSEUM BAD DÜRRENBERG

Gradierwerkbesichtigungen, Treffpunkt: Aufgang Windkunst

13  -17 Uhr

Borlachmuseum: Öffnungszeit von 13 – 17 Uhr – Eintritt frei

kleine Sonderausstellung zur ehem. Bahnhofswirtschaft

Besichtigung des sich im Aufbau befindenden Dampfmaschinenmodells

der Brendelschen Dampfmaschine im Witzlebenturm, Zugang von

der Fährstraße, jeweils 10, 11, 13 und 14 Uhr

180 Jahre Kohlebahntunnel – Führungen 9.30, 11.30, 14 Uhr,

Treffpunkt: Borlachplatz vor dem Borlachmuseum, festes Schuhwerk

und Taschenlampe erforderlich

Führungen vom Bahnhof entlang des ehem. Streckenverlaufes der

Anschlußbahn in das Salinegelände und Tunnelbesichtigung

10, 12.45 und 16.10 Uhr mit festem Schuhwerk und Taschenlampe

MUSEUM ZUR GESCHICHTE DER EISENBAHNSTRECKE LEIPZIG-GROßKRBETA

Eisenbahnmuseum Kötzschau, Am Bahnhof 27, 06237 Leuna, OT Großkorbeta

Festveranstaltungen am 16. und 17,04. – 160 Jahre Eisenbahn Leipzig-

Großkorbeta

9 – 18 Uhr Bahnhofsfeste entlang der Strecke, Eisenbahnmuseum Kötzschau

geöffent, umfangreiches Mitmachangebot, Dampfzugsonderfahrten (nach

Voranmeldung)

Infos: www.eisenbahnfreunde-koetschau.com

MERSEBURG, DEUTSCHES CHEMIEMUSEUM

13 Uhr Zentrale Eröffnungsveranstaltung zum 9. Tag der Industriekultur

Deutsches Chemiemuseum, Rudolf-Bahro-Str, 11, Merseburg

HAVAG-Sonderfahrt Halle-Merseburg-Bad Dürrenberg

10 – 17 Uhr – Führungen durch den Technikpark mit Demonstration

der Ammoniak-Umlaufpumpe, Elektrochemische Experimente

Eröffnung der neuen Ausstellungshalle mit Exponaten historischer Bürotechnik

Kraftwerkstechnik und Anlagenmodellen

ZENTRALWERKSTATT PFÄNNERHALL, BRAUNDBEDRA, Grubenweg 4

10 Uhr Eröffnung der Ausstellung “Innovation & Tradition im Geiseltal”

Begrüßung u. a. durch Frau T. Tieschang, Staatsekretärin im MWW

des Landes Sachsen-Anhalt und Prof. A. Berkner, Straße der Braunkohle

11, 14, 16 Uhr Führungen und weitere Aktionen für Groß und Klein

Die Ausstellung “Fundort Pfännerhall. Die Fossilien des Geiseltales” ist

ebenfalls geöffnet. Für das leibliche Wohl wird im Cafe gesorgt

(www.pfaennerhall.de)

 

Quelle: Salinemuseum und www.industrietourismus.de/