Am 14. September wieder Fontänefest auf der Ziegelwiese

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Literatur, Theater und feine Klänge versprechen die Freunde der Fontäne Halle zum Fontänefest auf der Ziegelwiese.

Ab 13 Uhr laden sie  – wie schon Tradition –  zu Kaffee, Kuchen und allerhand Kultur für Groß und Klein ein. Um die Fontäne werden Stände rund ums Buch aufgebaut. Verlage, Händler und Gewerke präsentieren Neues und Wissenswertes. An den Ständen des Krokoseums und der Kinderdruckwerkstatt der AWO können  kleinere Besucher selbst tätig werden.

Auf der großen Bühne präsentieren Autoren ihre neuesten Werke: Stephan Ludwig, Henning Peker, Bernhard Spring und Mario Schneider vom mdv sind dabei sowie Greta Taubert mit „Apokalypse Jetzt!“. Wir haben erstmals Poetry-Slammer auf der Bühne. Und Gregor Wollny wird erneut mit seinem urkomischen Showprogramm die Lachmuskeln trainieren.

Das gesungene Wort steht im Mittelpunkt, wenn Die Kinder vom See a cappella die Musikstile virtuos verschmelzen. Eine feste Größe im Genussprogramm ist das Duo Malou mit Songs, Chansons und Liedern.

Eine eigene Bühne bietet ausgewählte Programmpunkte für das  junge Publikum mit Puppentheater, Lesungen sowie dem Auftritt von Saali Saalu. Zu den Klängen des Tango-Ensembles Sacále Punta und von DJ StefanOK gibt es Tango Argentino am Fontäneteich. Mit Gehupft wie gesprungen gibt es Volkstänze auf der Wiese für jedermann und frau zum Mitmachen. Höhepunkt ist das abendliche Konzert der Kammerakademie Halle vor der farbig illuminierten Fontäne.

Während des Festes können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen der Fontäne ins Pumpenhaus werfen. Fachkundige geben Auskunft.

Quelle: Freunde der Fontäne Halle beim Peißnitzhaus e.V. www.fontaene-halle.de