Am 1. Advent ins Händel-Haus Konzert

Tobias Koch - Foto: Philip Lethen
Tobias Koch - Foto: Philip Lethen
Tobias Koch – Foto: Philip Lethen

Am Sonntag, 1. Dezember 2013, 11.00 Uhr, gibt es im Händel-Haus ein Konzert mit Tobias Koch, einem der renommiertesten deutschen Hammerflügelspezialisten. Eine besondere Einstimmung auf die Adventszeit mit dem Programm „Vom guten Vortrage – eine Clavierstunde bei Daniel Gottlob Türk“erwartet die Besucher.

 Hintergrund:

Der Todestag des ersten halleschen Universitäts-Musikdirektors Daniel Gottlob Türk jährt sich 2013 zum zweihundertsten Male. Seine „Anweisung zum Klavierspielen“ ist für die historische Aufführungspraxis nach wie vor ein unverzichtbares Standardwerk. In unzähligen Paragraphen und Hinweisen beschreibt Türk auf 408 Seiten seine Sicht auf die Kunst des guten Vortrags. Mit einem „musikalischen Colleg“ stellt Tobias Koch, einer der renommiertesten deutschen Hammerflügelspezialisten, die 1789 erstmals in Halle und Leipzig erschienene Klavierschule vor und wendet Türks Ratschläge auf Klaviersonaten des Jubilars sowie auf Werke seiner Zeitgenossen W. A. Mozart, M. Clementi und L. Koželuch an: Eine lebendige, lehrreiche und durchaus vergnüglich-heitere Klavierstunde an Hammerflügel und Clavichord.

„Vom guten Vortrage – eine Clavierstunde bei Daniel Gottlob Türk“
Aus der Reihe: Focus Bohlenstube
Werke von D. G. Türk, W. A. Mozart, M. Clementi und L. Koželuch
Tobias Koch am Hammerflügel von Johann Evangelist Schmidt, Salzburg um 1790, und am Clavichord von Carl Gottlob Sauer, Dresden 1807, aus der Musikinstrumentensammlung der Stiftung Händel-Haus

Tickets sind für 15 Euro an der Museumskasse des Händel-Hauses erhältlich. Die Konzertkarte berechtigt am Konzerttag gleichzeitig zum freien Eintritt in die Ausstellungen des Händel-Hauses.

 Quelle: Händelhaus

Foto: Philip Lethen