Aktuelle Informationen der Stadtwerke zu Stromabschaltungen und öffentlichem Nahverkehr

©sr-gt
  • ©sr-gt
    ©sr-gt

    Stand 4.6.2013, 7.02 Uhr

Strom: Durch den Bruch der Spundwand am MMZ läuft der Keller des Gebäudes voll. Die Stadtwerke bereiten operativ die Abschaltung der Station Ankerst. 1 (MMZ) vor. Sollte der Zugang zur Freischaltung nicht möglich sein, muss eine Abschaltung aus dem versorgenden Umspannwerk erfolgen. Die Wiederversorgung der nicht betroffenen Stationen erfolgt durch Umschaltung im Zeitraum von 10 Minuten. Auch die Spitze muss dann abgeschalten werden, wird aber innerhalb kurzer Zeit wiederversorgt werden können.
Informationen auch auf der Internetseite  www.stadtwerke-halle.de .

  • Stand 2.50 Uhr

Aufgrund der Hochwasser-Situation hat die HAVAG soeben einen völlig neuen Fahrplan erstellt und folgendes Straßenbahn-Umleitungskonzept für den kommenden Tag entwickelt. Zusätzlich fahren Busse im Schienenersatzverkehr.

SEV 1:      HBF ZOB – Am Leipziger Turm – An der Feuerwache – Zentrum Neustadt – S-Bf. Neustadt – An der Eselsmühle – Göttinger Bogen – Soltauer Straße und zurück

 SEV 2:      HBF ZOB – Am Leipziger Turm – An der Feuerwache – Zur Saaleaue – Begonienstraße – Blücherstraße – W.-Hülse – Straße – Heideallee – Heide (Hubertusplatz) – Kröllwitz und zurück

 Die Buslinien 34 und 36 fahren ab Heide weiter nach Kröllwitz. Die Haltestellen Gimritzer Damm, Blücherstraße und Begonienstraße werden nicht bedient.

Die Straßenbahnlinien verkehren wie folgt (grün: bleibt, gelb: verändert, rot: entfällt):

Linie 1: bleibt

Linie 1/94: ab Markt über Frankeplatz zum Betriebshof Freiimfelder Str.

Linie 2: von Beesen bis Markt, dann Frankeplatz-Riebeckplatz-HBF-Betriebshof Freiimfelder Str.

Linie 3: bleibt

Linie 4: Kröllwitz-Reileck-Ludwig-Wucherer-Straße-Steintor-Magdeburger Straße – Riebeckplatz – HBF

Linie 5: ab HBF-Riebeckplatz – Am Leipziger Turm – Frankeplatz – Markt – Steintor – Berliner Brücke-Betriebshof Freiimfelder Straße

Linie 5 (Überland): Bleibt, gekürzt

Linie 7: bleibt

Linie 8/12: bleibt

Linie 9/10: Eingestellt Fahrten werden von den Linien 2,5 übernommen

Linie 15: bleibt

Linie 18: ab Markt über Steintor – Ludwig-Wucherer-Straße – Reileck – Burg Giebichenstein – Kröllwitz

Linie 3E: bleibt

Linie E Ammendorf: bleibt

Linie 95: bleibt

 

  • Stand 0.07 Uhr

Strom: Die Abschaltung vom Unterplan 10 ist in Vorbereitung.

 

  • Stand 3. Juni 2013 23.54 Uhr

Strom: Derzeit stehen die Gebiete Uferstraße, Domänenstraße, Gartenanlage (Lettin) und Gebiet Wildentenweg unter Kontrolle und werden bei weiter steigendem Pegelstand abgeschaltet.

Gas: Aus Sicherheitsgründen werden die Gasversorgung im Gut Gimritz und der Erdgastankstelle Selkestraße außer Betrieb genommen.

  • Stand 23.27 Uhr

&Derzeit stehen die Gebiete Uferstraße, Domänenstraße, Gartenanlage (Lettin) und Gebiet Wildentenweg unter Kontrolle und werden bei weiter steigendem Pegelstand abgeschaltet.

  • Stand 3. Juni 2013 22:32

Um die Altstadt zu sichern, wurde soeben der Straßenbahnverkehr für den Glauchaer Platz und die Ankerstraße gesperrt. Demzufolge wurde aktuell eingerichtet:

Inselbetrieb: in Halle-Neustadt pendeln zwei Straßenbahnen permanent zwischen Hyazinthenstraße und Soltauer Straße.
Zubringerverkehr aus der Innenstadt nach Halle-Neustadt: Er beginnt am ZOB, fährt über die Hochstraße (Haltestelle am K&K), nach Neustadt, Wendefahrt an der Feuerwache und zurück.

Diese Verkehrsangebote funktionieren als Pendelverkehr und werden operativ nach Bedarf eingesetzt (ohne Fahrplan).

  • Stand 3. Juni 2013 20.03 Uhr

Auch das Maya mare wurde wegen des Hochwassers soeben aus sicherheitstechnischen Gründen vorerst geschlossen. Die Außenbereiche und Liegewiesen sind bereits überflutet, und der Pegel steigt weiter.

Quelle: Stadtwerke Halle