Aktionstag „Soziale Absicherung für Existenzgründer“

(c)tannertext
(c)tannertext
(c)tannertext

Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) lädt am Dienstag, den 19. November 2013, von 18.30 bis 20.00 Uhr in das IHK Service- und Tagungszentrum zu einem bundesweiten IHK-Aktionstag zum Thema „Soziale Absicherung für Existenzgründer“  in die Franckestraße 5 nach Halle ein:

„Viele Unternehmen sind arbeitsunfähig, wenn über einen längeren Zeitraum hinweg der Chef plötzlich krank ist. Deshalb sollte ein längerer ‚Ausfall‘ des Unternehmers nicht zur Geschäftsaufgabe führen“, gibt Clemens Winkel, Referent für Existenz- und Unternehmensgründung der IHK seine Erfahrungen wieder. Dennoch schieben viele Existenzgründer ihre persönliche soziale Absicherung auf die lange Bank, wenn es im turbulenten Tagesgeschäft Wichtigeres zu tun gibt. Doch wer nicht rechtzeitig vorsorgt, kann böse Überraschungen erleben, so Winkel.

Deshalb werden beim Aktionstag diese Themen behandelt: Gesetzliche Renten- und Unfallversicherung: Wie versichere ich mich richtig?, Immobilien, Lebensversicherungen, Aktien & Co.: Was taugt wirklich zur langfristigen Vorsorge?, Plötzlich krank und der Betrieb führungslos: Wie sichere ich mich gegen plötzlichen Arbeitsausfall ab?

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der IHK unter 0345 2126-0 bis zum 14. November möglich. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung sind im Internet unter www.halle.ihk.de | Dokument-Nr. 13423 abrufbar.

Quelle: IHK