Aktion des Puppentheaters Halle: Kauf dir eine Puppe!

puppentheater2Zur Vorweihnachtszeit hat das Puppentheater Halle eine besondere Aktion ins Leben gerufen: Mit »Kauf dir eine Puppe!« ermöglicht das Theater seinen Fans den Erwerb einer Puppe der Produktion »1913 – Der Sommer des Jahrhunderts«. In der Inszenierung des Bestsellers von Florian Illies werden die berühmtesten Figuren aus dem Kultur- und Geistesleben der Klassischen Moderne auf der Bühne des Puppentheaters zum Leben erweckt. Darunter sind: Siegmund Freud, Rainer Maria Rilke, Alma Mahler, Franz Kafka, Else Lasker-Schüler und viele andere.

Die aufwändig von Louise Nowitzki gestalteten Unikate sind ca. 70 cm hoch und kosten 2000,- Euro pro Puppe.

Beim Kauf einer solchen Puppe wird nicht nur eine absolute Rarität erworben, sondern auch die Arbeit des Puppentheaters Halle unterstützt. Nach dem Kauf wird die Puppe an den Förderverein des Puppentheaters verliehen. Dafür erhält der Käufer vom Förderverein eine Spendenquittung. Ist die letzte Vorstellung der Inszenierung »1913 – Der Sommer des Jahrhunderts« über die Bühne gegangen und die Puppen abgespielt, werden diese verpackt und auf den Weg zum Besitzer geschickt. Die Übermittlung geschieht auf dem Postweg, oder höchstpersönlich. Schnell sein lohnt sich, die ersten Puppen sind schon verkauft!

Ansprechpartner ist Dramaturg des Puppentheaters Halle, Ralf Meyer.

Tel: 0345 5110 640

E-Mail: ralf.meyer@buehnen-halle.de

Quelle: Bühnen halle