Acoustic Guitar Night 2013 in Halle

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Die Acoustic Guitar Night am 17. November 2013 in der Konzerthalle Ulrichskirche Halle werde man so schnell nicht vergessen, meinen die Veranstalter, es werde ein Abend voller Magie, Charisma, Lebensfreude und berauschendem Funkenflug werden.  Dylan Fowler, Martin Hegel, Markus Segschneider und Peter Finger werden nacheinander zu hören sein.

Dylan Fowler (UK)

Dylan Fowler ist ein moderner Magier auf seiner Gitarre, er spielt seine Zuhörer mit keltischen Klängen der Stille in Trance. Doch wer gerade noch glaubt, verwunschenen Wassern aus Fowlers walisischer Heimat zu lauschen, der stellt fest, dass der Zauberer ihn ganz unauffällig in einen wilden, wirbelnden Tanz aus der albanischen oder bulgarischen Tradition entführt hat. Und dieser Tanz wiederum mündet dann unversehens in ein schwebendes Thema irgendwo zwischen zeitgenössi-schem Jazz und Weltmusik. Folgt man der Imagination und Kraft von Fowlers Musik, findet man sich in einer fragilen Welt voll wundersamer Klänge wieder, erfüllt von Gelassenheit und lichter Weite.

Martin Hegel (D)

Der Berliner Konzertgitarrist und Gitarrenpädagoge absolvierte seine Ausbildung an den Musik-universitäten in Köln, Wien, Berlin und Salzburg. Er ist Preisträger bei über zehn internationalen Musikwettbewerben. Seine Konzertätigkeit führte ihn durch viele europäische Länder wie Italien, Spanien, Frankreich und schließlich bis nach Japan. Martin Hegels Virtuosität steht im perfekten Verhältnis zu seinem intelligenten, feinsinnigen Spiel, kombiniert mit einem kultivierten Ton. Er gilt als Garant für stilsichere und authentische Interpretationen.

Markus Segschneider (D)

Wunderschöne Melodien, Harmonien, die zugleich sanft und doch reizvoll sind, unfassbare Klang-fülle, ein fast klassisch schöner Ton auf Stahlsaiten, perlende Läufe in der Geschwindigkeit geölter Blitze, satter Groove, perfektes Timing: Es scheint überhaupt keine Grenzen zu geben für das, was Markus Segschneider mit und auf seiner Gitarre anstellt. Stilistische Grenzen scheint Markus’ Finger-style-Spiel schon gar nicht zu anzuerkennen: Jazz, Folk, Pop, Funk – alles wird gelassen verwoben zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchsommermorgens vermittelt.

Peter Finger (D)

Früh schon löste sich Peter Finger vom reinen Folk-Blues-Wechselbass-Picking. Mit Ideen aus progressivem Rock und klassischer Moderne, die er in sein Fingerstyle-Spiel einfließen ließ, fand der Initiator der „Acoustic Guitar Night“ bald zu seiner musikalischen Identität: Unfassbare Fingerfertig-keit, kombiniert mit grenzenloser kompositorischer Neugier sowie unendlicher Vielfalt in Stilistik und Ausdruck: Lyrisches, Parforce-Jagden und alle Nuancen dazwischen zaubert Peter Fingers hochmelo-diöses orchestrales Spiel aus den Stahlsaiten hervor. Der Zuhörer erlebt einen berauschenden Funkenflug unbeschreiblicher Phantasie zwischen Karibik, Barock, Jazz, Samba und unsentimentalen Balladen, meisterlich in griffige Strukturen gegossen – und jederzeit beseelt vom Schwung des Folk und vom würzigen Groove und Vibrato des Blues.

Die Ticketpreise im Vorverkauf *:

Platzgruppe 1: 23.35 €
Platzgruppe 1 erm.: 21.15 €
Platzgruppe 2: 20.05 €
Platzgruppe 2 erm.: 17.85 €

* Inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühren; zzgl. Bearbeitungs- und Versandkosten (CBH 1.20 €); Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbeschädigte – der Berechtigungsnachweis muss beim Einlass vorgelegt werden.

Tickets:

TiM – Ticket im Galeria-Kaufhof, Markt, Tel. 0345 565 50 50,

MZ – Service-Center, Markt, Tel. 0345 565 56 00

sowie über alle MZ-Service Center im südlichen Sachsen-Anhalt

Ticket Hot Line: 0345 – 2029771

Ticket – Galerie im StadtCenter Rolltreppe ; 0345 – 6888 6888

Ticket-Galerie in Leipzig, Hainstraße 1, Tel… 0341 14 14 14

Theaterkasse Halle; Gr. Ulrichstraße 50: Tel.: 0345 – 5110 777

sowie alle weiteren CTS – Eventim Vorverkaufsstellen in Mitteldeutschland

Versand über den Veranstalter unter: www.cultour-buer-herden.de

Veranstaltungsort:

Konzerthalle Ulrichskirche
Christian Wolff Str. 2
06108 Halle

Quelle: Cultour-Büro Halle