Ab 2. Juni fährt die Tram wieder durch die Große Ulrichstraße

(c)sr-gt
(c)sr-gt
(c)sr-gt

Am 2. Juni 2014 fährt mit  Betriebsbeginn um 4 Uhr nach Sanierungsarbeiten wieder die erste Straßenbahn durch die Große Ulrichstraße, so teilen die Stadtwerke mit. Restarbeiten gibt es im Juni noch in den Seitenstraßen und vor dem Neuen Theater.

So ist auch der  „Normalfahrplan“ wieder gültig, die Linien 3, 7, 8 und 97 verkehren  wieder regulär. Die Umleitung über das Steintor entfällt ebenso wie die Schienenersatzverkehrslinie 68. Wie die Stadtwerke informieren, entstanden u.a. neue Gleisanlagen und Fahrstromleitungen, barrierefreie Haltestellen und moderne Kommunikationsanlagen. Die Ver- und Entsorgungsinfrastruktur wurde erneuert, ebenso wie die Fahrbahn. Die Haltestelle Moritzburgring in Richtung Innenstadt wurde komplett und barrierefrei erneuert. Sie besitzt erstmals einen Fahrgastunterstand. Neue Lichtsignalanlagen ermöglichen nun auch Fußgängern einen sicheren Weg über die Straße.

Wegen der Bauarbeiten im Bereich Weiße Mauer in Merseburg, die  ab 2. Juni 2014 fortgesetzt werden,  wird die Techniklinie 5 ab der Haltestelle Stadtstadion wieder unterbrochen. Sie fährt von Kröllwitz über Rennbahnkreuz, Marktplatz, Hauptbahnhof, Ammendorf zum Stadtstadion und zurück. Die Schienenersatzverkehrslinie 65 kommt zwischen Stadtstadion und Merseburg/Zentrum (-Leunaweg) zum Einsatz. Die Techniklinie 5S fährt ab Merseburg/Zentrum bis Bad Dürrenberg und zurück.

Quelle: Stadtwerke Halle