7. Jazz-Sommer – letztes Konzert in diesem Jahr

(c)Christian Enger - Micha Breitenbach
(c)Christian Enger - Micha Breitenbach
(c)Christian Enger – Micha Breitenbach

Zum letzten Mal in diesem Sommer heißt es am kommenden Samstag, den 10. August, „It’s session time!“ im Händel-Haus.

Im großen Hof (Schlechtwettervariante Glashalle) markiert das MICHAEL-BREITENBACH-TRIO (Leipzig) mit Jazzgrooves von Thelonious Monk und eigenen Kompositionen den Abschluss.  Das Trio des Leipziger Saxophonisten Michael Breitenbach ist in wechselnden Besetzungen bekannt für expressive zeitgenössische Musik. Oft lassen die Jazzer alle Sicherheiten hinter sich und gehen voll auf Risiko: Gekonnte Improvisation! An diesem Abend bereichert Manfred Hering – einer der herausragenden Saxophonisten des DDR-Jazz – als Gastmusiker das Trio.

Tickets: 8,00 Euro (keine Ermäßigung) an der Museumskasse im Händel-Haus

Reservierung: 0345 / 500 90 103 oder ticket@haendelhaus.de

Achtung! Reservierte Tickets müssen bis spätestens 18.00 Uhr am Konzerttag abgeholt werden. Mit Öffnung der Abendkasse um 18.30 Uhr gehen die bis dahin nicht abgeholten Tickets in den freien Verkauf.

Samstag, 10. August 2013, 20.00 Uhr

MICHAEL-BREITENBACH-TRIO und Manfred Hering als Gast (Leipzig)

Jazzgrooves von Thelonious Monk und eigene Kompositionen

Michael Breitenbach – Sopransaxophon, Synthesizer

Beat Freisen – Schlagzeug

Gerold Genßler – Kontrabass

Manfred Hering – Tenor- und Altsaxophon

Quelle: Stiftung Händelhaus
Foto: (c)Christian Enger Micha Breitenbach