50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt – Buchvorstellung und Podiumsgespräch

(c)MDV
(c)MDV
(c)MDV

Zu einer Buchvorstellung und einem Podiumsgespräch im Stadtmuseum Halle zum Thema „50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt. Idee und Experiment. Lebensort und Provokation “ lädt der Mitteldeutsche Verlag Halle ein:

Am Dienstag, dem 20. Mai 2014, um 19.00 Uhr, präsentieren der Herausgeber Prof. Dr. Peer Pasternack (Direktor des Instituts für Hochschulforschung an der Martin-Luther-Universität), Susanne Feldmann (Kuratorin der Ausstellung »Heimat Halle-Neustadt«) und Jana Kirsch (Mitautorin und Quartiersmanagerin in Halle-Neustadt) im Stadtmuseum Halle im Rahmen des Neustadt-Jubiläums den kürzlich im Mitteldeutschen Verlag erschienenen Band »50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt. Idee und Experiment. Lebensort und Provokation«. Der Eintritt ist frei.

In dem Buch »50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt. Idee und Experiment. Lebensort und Provokation« liefern Peer Pasternack und 46 weitere Autoren kontroverse Ansichten zu dieser größten Stadt, die nach 1945 im Osten Deutschland errichtet worden ist. Unumstritten war Halle-Neustadt dabei von Beginn an nicht. Der industrielle Plattenbau brach gründlich mit der Vorstellung von der gewachsenen Stadt. Doch die Einwohner arrangierten sich. Halle-Neustadt wurde einst gebraucht für 90.000 Menschen, und es wird heute gebraucht für 45.000.

Termin: 
20.05.2014
19.00 Uhr
Stadtmuseum Halle
Große Märkerstraße 10, 06108 Halle (Saale)
Eintritt frei

Titel:    
Peer Pasternack u.a.
50 Jahre Streitfall Halle-Neustadt
Idee und Experiment. Lebensort und Provokation
608 S., geb., 148 x 210 mm, mit Farb- und s/w-Abb.
ISBN 978-3-95462-287-0
Preis: 19,95 €

Quelle und Cover-Foto: MDV