5.Himmelswegelauf im südlichen Sachsen- Anhalt am 18. Juni

himmelswegelaufDer 5. Himmelswegelauf im südlichen Sachsen-Anhalt findet am 18. Juni 2016 statt. Rund um die Arche Nebra können sportlich ambitionierten Freizeitsportler diese kulturhistorische Region erkunden, ob beim Marathon, Halbmarathon, Himmelsscheibenlauf über 10 km, beim Nordic Walking, bei der Radtour oder beim Wandern. So ist für jeden etwas dabei.  Nachmeldungen sind noch am Veranstaltungstag möglich.

Dieser Landschaftslauf ist schon lange kein Geheimtipp mehr, denn zwischen Flensburg und den Alpen hat es sich herum gesprochen: Die Teilnahme an den Wettkämpfen des 5. Himmelswegelaufes verspricht einen erlebnisreichen Tag in einer reizvollen Landschaft, die vom Weinanbau und den besonderen archäologischen Funden und Fundorten, allen voran die Himmelsscheibe von Nebra, geprägt ist.

Besonderer Anreiz für alle Teilnehmer wird erneut die Finisher-Medaille sein, auf der die berühmte Himmelsscheibe abgebildet ist. Neben den zahlreichen Laufangeboten gibt es natürlich auch 2016 wieder eine Tour für alle Radsportfreunde . Wer sich hier aufs Rad schwingt, kann sich freuen, einmal hautnah einen erlebnisreichen Tag mit dem legendären Täve Schur und dem mehrfachen Olympiasieger und Weltmeister im Rudern Andreas Hajek zu verbringen.

Wer mit der gesamten Familie kommt, der kann sich nicht nur das Museum der Arche ansehen sondern auch die hier zur Zeit laufende sehenswerte Sonderschau mit Playmobilen.

Wer das Team des Himmelswegelaufes unterstützen möchte, kann dies am 18. Juni in der Zeit zwischen 7.00 und 10.00 Uhr im Startbereich am Sonnenobservatorium Goseck. Interessenten können sich unter info@himmelswegelauf.de oder telefonisch unter 0345 – 133 765 211 melden.

Ihnen winkt eine kleine Aufwandsentschädigung und natürlich ein T-Shirt der Veranstaltung.

Alle Informationen unter www.himmelswegelauf.de.

Quelle Text und Logo: Presse Himmelswegelauf

Mehr lesen …