2016 eintrittsfreie Stadtwerke-Tage im Kunstmuseum Moritzburg Halle

Moritzburg Halle am Abend ©sr-gt
Moritzburg Halle am Abend ©sr-gt
Moritzburg Halle am Abend ©sr-gt

Die Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt lockt im Jahr 2016 mit einem besonderen AngebotMuseumsdirektor Thomas Bauer-Friedrich konnte dazu die Stadtwerke Halle als Partner gewinnen:  2016 gibt es erstmals vier Stadtwerke-Tage im Kunstmuseum Moritzburg, an denen die Besucherinnen und Besucher sowohl die Dauer- als auch die jeweilige Sonderausstellung kostenlos besichtigen können!

Das sind die Termine:

2. Februar / 3. Mai / 2. August / 8. November 2016.

solche Angebote gibt es nur wenige in Mitteldeutschland und  in Sachsen-Anhalt ist es einzigartig.

Für Thomas Bauer-Friedrich stellt diese Aktion einen bedeutenden weiteren Schritt der Öffnung des Hauses dar: „Wenngleich wir nicht in der komfortablen Situation wie das Museum Folkwang in Essen sind, das seit Sommer 2015 gemeinsam mit der Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung einen grundsätzlichen freien Eintritt anbieten kann, freue ich mich sehr, dass wir gemeinsam mit dem größten kommunalen Versorgungsunternehmen Sachsen-Anhalts, den Stadtwerken Halle, den Hallenserinnen und Hallensern einmal im Quartal den kostenfreien Besuch unserer Ausstellungen ermöglichen können. Ich hoffe sehr, dass es auf diese Weise gelingt, die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt noch stärker auf die Attraktivität unseres Hauses und unsere vielfältigen Angebote aufmerksam zu machen und auch denjenigen den Kunstgenuss zu ermöglichen, die dies aus eigener finanzieller Kraft nicht vermögen. Mit dieser Zusammenarbeit bedanken sich nicht zuletzt auch die Stadtwerke Halle bei ihren Kunden für die dem Unternehmen entgegengebrachte Treue – und dies auf eine sehr charmante Weise!“

Quelle: Kunstmuseum Moritzburg