19. Sanchos Motorrad-Ausfahrt am 1. Mai in Sangerhausen

Foto: H.-J. Paasch

Unser Autor Hans-Jürgen-Paasch war wieder einmal auf Tour:

Es ist der 1. Mai? Keine Frage. Auf nach Sangerhausen, Sancho ruft. Es wird der schönste Tag in dieser Woche, also ab zur Biker-Ausfahrt. Regen ist erst am Abend in Sicht. Wieder bin ich auf dem Platz am ehemaligen Mafa-Gelände unter den Ersten, aber so habe ich viel Zeit um mir die anderen Bikes anzusehen. Viele Oldtimer und Custom Bikes neben den Serienmaschinen. Einiges wird getan um seine Maschine von anderen unterscheiden zu lassen. Aber nicht nur Motorradfahrer sind auf dem Platz, auch einige Sangerhäuser finden sich ein um zu Schauen. Die Kennzeichen zeigen viele Fahrer aus der Region aber auch aus Hamburg, Bayern oder Österreich. Fast 2000 Bikes werden es in diesem Jahr.

19. Sanchos Motorrad-Ausfahrt am 1. Mai in Sangerhausen

Es geht wieder in die Westernstadt nach Hasselfelde. Angedacht waren auch Seeburg oder Salzmünde, jedoch konnten die Gemeinderäte dort sich nicht mit den Bikern anfreunden und sagten ab. Selbst in Sangerhausen gibt es Für und Wider in der Stadtverwaltung.

Um 10.30 Uhr geht es los. Zuerst die Stadtrunde, die Sangerhausen wieder genehmigt hat. Einwohner und Gäste stehen am Straßenrand Spalier und winken. Die Ampeln sind für uns auf Grün und die Polizei gibt freie Fahrt. Auch auf dem weiteren Weg nach Hasselfelde werden wir von der Polizei begleitet. Autos, die uns entgegenkommen müssen am Straßenrand auf das Ende der Kolonne warten. An Straßenkreuzungen werden die kreuzenden Wege abgesperrt.

19. Sanchos Motorrad-Ausfahrt am 1. Mai in Sangerhausen
In den Ortschaften und auf dem freien Feld stehen immer wieder Zuschauer und fotografieren oder filmen. Wir sehen ganze Dörfer auf den Beinen. Tische stehen voller Getränke, Grills rauchen. Viele Zuschauer machen ein Fest daraus. An der Westernstadt stellen wir dann sämtliche Parkplätze zu. Versorgung gibt es wieder ausreichend. Wer will, kann für einen Euro sich die Westernstadt ansehen. Hier sind die Biker willkommen.

Wieder wurde alles Bestens organisiert. Großen Dank an Sancho und an Sangerhausen.

Hans-Jürgen Paasch

 

Mehr lesen …